Geschichte

Der Golser Weinlandchor wurde  am 24.1.1985 gegründet. Der  erste Chorleiter war Volksschuldirektor  Erich Kusztrich. Sein Nachfolger wurde Ernst Demattio, der bis heute den Chor leitet.

Gemeinsam mit drei weiteren Chören von Gols zählt der Weinlandchor zu den großen Kulturträgern des Ortes.

Der Golser Weinlandchor hat sich seit Beginn den Volksliedern angenommen. Auf der einen Seite sind damit allgemein bekannte Lieder gemeint, auf der anderen Seite Singstücke, die mit unserer Landschaft, Dialekt verbunden sind. Das stellt einen besonderen Bezug mit unserer vertrauten Umgebung her. Selbstverständlich bauen wir damit auch eine Brücke zwischen unseren Freunden im Ort und in den umliegenden Gemeinden. Diese Volkslieder geben unsere Stimmung wieder und sind verwurzelt im Brauchtum. Gewohnheitsmäßige Handlungen innerhalb der Gemeinschaft, die  zum Jahres-und Lebenslauf in Beziehungen stehen, werden in den Volksliedern und volkstümlichen Liedern besungen.

Die Mitglieder des Chores sind nicht nur in Gols aktiv, sie nehmen auch an vielen Veranstaltungen im Burgenland aber auch im  Ausland teil.

Heute treffen sich 29 aktive Mitglieder des Weinlandchores jeden Dienstag  Abend mit grosser Begeisterung zur wöchentlichen Chroprobe.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.golserweinlandchor.at/?page_id=19